2. Allgäuer Bergrettungstag

, Kurhaus Bad Hindelang

Ein Tag gebündelte Kompetenz

» Programmheft - PDF

Anmeldung

Eingeladen sind Retter und Ärzte aus allen deutschsprachigen Ländern und Regionen wie Schweiz, Österreich und Südtirol. Dieser internationale Kongress findet alle zwei Jahre statt. Auch auf nationaler Ebene soll ein Gedankenaustausch erfolgen mit Gruppen und Personen, die im Gebirge aktiv sind. Das sind u.a. Bergführer, Skilehrer und Angehörige von Sportverbänden.

Programm

Samstag 29.09.2018

09:00 Uhr Begrüßung durch Michael Osberghaus und Otto Möslang

09:15 Uhr Walter Phleps - Geschichte der Bergrettung in Tirol

09:45 Uhr Rund um den Unfall im Gebirge
Moderation: Johannes Schiffer und Christian Nußbickel

Max Spieß "Wenn’s schnell geh’n muss…"
Walter Schimpfössl "Der Polizist am Berg"
Corinna Schön "CSI Alpin"
Peter Geyer "Mit Sachverstand und Erfahrung" - Gutachten bei Alpinunfällen

11:00 Uhr „Andere Länder, andere Sitten“ - 4 Konzepte in der alpinen Luftrettung
Moderation: Thomas van Boemmel und Peter Pixner

Daniel Heim "Christoph 17 - Bayern"
Artur Köb "Christophorus 8 – Vorarlberg"
Patrick Sieber "Rega - Schweiz"
Christian Brunnlechner "RK2 – Reutte"

12:00 – 13:30 Uhr Mittagspause

Besichtigungsmöglichkeit verschiedene Hubschraubertypen auf dem Freigelände

12:00 Uhr Mitgliederversammlung BexMed und Diplomausgabe

13:30 Uhr Bergrettung 4.0 – High Tec in der Rettung
Moderation: Martin Fiedermutz und Gebhard Barbisch

Johannes Wiese "Drohnen in der Bergrettung"
Josef Dornach "Alpine Einsatzortbestimmung - Eine grenzüberschreitende Betrachtung"
Stefan Poloczek "Telenotarzt – Projekt Berlin – nützlich auch im Gebirge?"

14:30 Uhr Kaffeepause

14:45 Uhr Blick über den Tellerrand
Moderation: Herbert Mayer und Alexander Scola

Michael Stanley "Offshore Rettung - was können Bergretter von Hochseerettern lernen?"
Bruno Jelk "Hubschrauberrettung im Himalaya"

15:30 Uhr Fabian Buhl "Solo – dare to live your dreams"

16:30 Uhr Gemütlicher Ausklang mit musikalischer Umrahmung

Zurück